Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind


5.1.2018









Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind
    Boris Hänssler


 
 
    


 

 

Der Autor Boris Hänssler hat dieses Buch sehr schön geschrieben, es liest sich sehr leicht und schnell. Bei „ Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind“ handelt es sich um ein Sachbuch, welches sich aber von anderen Sachbüchern unterscheidet weil es gepaart wurde mit Erzählungen.

 

Der erste Eindruck/ Das Cover

 

Auf dem Cover ist eine schwarz/weiß Fotografie mit 2 Menschen, Meer und einem Surfer. Darauf sind schöne bunte Prilblumen verteilt. Der Titel wurde ebenfalls auffallend farbig gestaltet. Mir gefällt das Cover sehr gut, weil es den Buchtitel komplett unterstreicht.

Allerdings muss ich auch zugeben , das ich eine Weile brauchte um den Titel des Buches zu verstehen … aber seitdem finde ich ihn gut und passend.

 

Der Inhalt

 

In verschiedenen Kapiteln wird hier das Leben vor dem Internet beschrieben, immer im Vergleich mit dem Jetzt. Darunter befinden sich Themen wir Nachrichten, Einkaufen, Autofahren mit der Falkkarte und vieles mehr.

 

Meine Meinung

 

Ich finde das Buch durchweg gut gelungen. Beim Lesen, kamen noch eigene Erinnerungen dazu. Es ist sehr spannend und keinesfalls trocken geschrieben, wie die meisten Sachbücher. Gut finde ich das der Autor seine Erinnerungen auch sehr passend beschrieben hat, so das auch jemand der da noch nicht gelebt hat eine Vorstellung davon bekommt.

Das eine oder andere Kapitel fand ich persönlich nicht ganz so interessant, das lag aber wohl an meinen eigenen Interessen.

 

Fazit

Das Buch muss man einfach gelesen, besser kann man das Leben vorm Internet nicht beschreiben.

 

 

 


 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: