Kisses of Love

Eleonora Park

 

20.Februar 2019

 

Anzeige

 

Format: e-book

Seitenzahl: 63

Verlag: elaria

 

Klappentext

 

Wann weiß man, dass der Moment gekommen ist, etwas völlig Neues zu probieren? Wann weiß man, dass der altbekannte Weg einfach nur mehr ein Korsett ist, das man ablegen muss, bevor einem die Puste komplett wegbleibt?

Das fragt sich Lisa vor und nach ihrem Weihnachtsurlaub mit ihrer Familie am Lago Maggiore. Ihre inneren Dämonen bedrängen sie, sich aus ihrem sicheren Kokon zu schälen. Noch bevor ihr klar wird, was da mit ihr passiert, erscheint Gregor, ein fescher Weinbauer aus der Toskana, auf ihrem Lebensbildschirm. Er gleitet so locker flockig in ihr Leben und rüttelt damit noch mehr an ihren Grundfesten als erwartet. Die bindungsscheue Lisa ist verunsichert.

Ihre Begegnung mit ihm wird ihr ganz spezieller Moment, der ihr zeigt, wie sich Freiheit und innere Freude anfühlen können.

Zurück in Wien, ihrer Heimatstadt, in ihrem Job und in ihrem altbekannten Leben, vergisst sie fast, wie dieser Moment war, der so süß, so unschuldig und wahrhaftig zugleich gewesen ist.

 

 

Meine Meinung

 

Das Buch „Kisses of Love“ ist ein Kurzroman von Eleonora Park. Es ist wieder ein Buch zum Träumen und Abtauchen. Aber nun der Reihe nach.

Das erste was man bei einem Buch sieht ist das Cover und das finde ich persönlich sehr wichtig. Bei diesem Buch ist die Covergestaltung sehr gelungen, die Farben sind harmonisch und das Bild lädt einen ein der Liebesgeschichte zu folgen.

 

Es ist nun schon mein zweites Buch von Eleonora Park. Wie auch schon beim Ersten, hat die Autorin es wieder nach wenigen Zeilen geschafft, mich in den Bann zu ziehen. Sie hat einen sehr lockeren, leichten Schreibstil , der dazu einlädt sofort in die Geschichte einzutauchen. Bei dieser Geschichte empfand ich ihren Schreibstil als sehr ausdrucksstark.

Die Protagonisten in dem Kurzroman „Kisses of Love“ waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Obwohl es eine recht kurze Geschichte ist sind die Charaktere sehr gut herausgearbeitet. Vor allem Lisa war mir von Anfang an ans Herz gewachsen.

Ein Leben wie es für viele normal ist, führt die Hauptprotagonistin Lisa, bis zu diesem Urlaub. Der Urlaub in der Toskana. Eleonora Park hat nicht nur die Momente und die Handlungen sichtbar beschrieben, sondern auch die Orte. So das man die ganze Zeit alles bildlich vorm Auge hatte. Wie ein Moment ein Leben aus der Bahn bringen kann,wie man alles was man tut in Frage stellt hat die Autorin wunderschön aufgezeigt.

Während und nach dem Lesen gab es immer wieder Momente wo an nachdachte über das Buch und über das eigene Leben.

 

 

Fazit

 

Eleonora Parks Buch „Kisses of Love“ ist eine sehr schöne Geschichte zum Träumen und Nachdenken. Es wird nicht das letzte Buch gewesen sein von ihr, welches ich lese. Ich kann es nur weiterempfehlen und vergebe gerne 5 von 5 Sterne.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: