Woanders blühen die Kastanien

Katharina Lankers

 

27.Februar.2019

 

Anzeige

 

Format:e-book

Seitenzahl:328

Verlag: selfpublishing






Klappentext

 

Sieben Jahre nach dem Happy-End mit ihrem Märchenprinzen ist Maggies Familienleben weit von der Idylle entfernt, die ihr einmal vorgeschwebt hat. Während ihr Ehemann eigene Wege geht, versucht Maggie verzweifelt an ihrem Traum vom Glück festzuhalten - bis sie von der Realität eingeholt wird. Doch wie nimmt man nach so langer Zeit sein Leben wieder selbst in die Hand?Ein Roman über das Verlorensein und das Wiederfinden.


Meine Meinung

Woanders blühen die Kastanien“ ist ein Roman von Katharina Lankers, der am 1. März 2019 erschienen ist. Die Gestaltung des Covers ist sehr ansprechend und passend gestaltet, es wirkt sehr erfrischend auf mich .

Erfrischend geht es weiter, wenn man anfängt zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker. Zu jedem Zeitpunkt möchte man wissen wie es weiter geht. Die Seiten flogen an mir vorbei, so das ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe.

Maggie die Hauptprotagonistin des Buches ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen. Sie ist symphatisch und ich empfand sie als die Frau von „Nebenan“. Die Gestaltung von ihr und den weiteren Charakteren ist der Autorin sehr gut gelungen, sie sind alle sehr realistisch und mitten aus dem Leben. Mir persönlich fiel es sehr leicht mich in Maggie hinein zu versetzen, da ich selbst auch schon eine Scheidung hinter mir habe und mich noch gut an diese Zeit und die damit verbundenen Gedanken und Gefühle erinnern kann.

Inhaltlich geht es um das Leben einer Familie, die sich auseinander gelebt hat, um die innere Zerrissenheit einer Frau zwischen Wunschdenken und Realität der eigenen Ehe. Katharina Lankers hat genau das sehr einfühlsam und gefühlvoll in ihrem Roman festgehalten. Ich konnte das Denken und Handeln der Hauptprotagonistin immer gut nachvollziehen, ich empfand die ganze mit ihr.

Die bildliche Sprache der Autorin Katharina Lankers, die inhaltliche Thematik, zusammen mit der realistischen Worten der Kinder haben für mich den Roman zu einem wunderbaren Leseerlebnis werden lassen.


Fazit

Der Roman „Woanders blühen die Kastanien“ lebt von dem Schriftstil der Autorin, die gekonnt ihre ausführliche Erzählung regelrecht zelebriert. Dieses Werk ist aus meinen Augen sehr gelungen. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: