Gerlinde Gerlach und der Tanz der Tierchen

12.7.2018





Gerlinde Gerlach und der Tanz der Tierchen

Katharina Gerwens

 

   

 

Die Autorin Katharina Gerwens hat mit ihrem Buch „Gerlinde Gerlach und der Tanz der Tierchen“ eine Komödie verfasst , die bizarr , skurril und witzig ist.

 

 

Das Cover

 

Ich beschreibe gerne die Cover eines Buches, aber bei diesem Buch ist das nicht einfach, denn es enthält sehr viele Einzelheiten, die schon sehr skurril und verworren wirken. Genau das gefiel mir sehr gut und hat mich schon auf einen Roman eingestimmt der wohl nicht ganz so „normal“ ist.

 

 

Der Inhalt

 

Gerlinde ist seit vielen Jahren Fan des Schlagerstars Amosh White. Sie merkt aber nicht das sie nur einer Groupie war, und er nichts von ihr wissen will. Sie jagt ihrem „Hirngespinst“ hinter her, kündigt deswegen ihren Job als Kellnerin und erbettelt sich einen Job als Etagendamen in einem kleinen Seniorenstift für Gutbetuchte, nur weil in der Zeitung stand das dort die Eltern von Amosh unter Synonym leben sollen. Die Besitzer des Gutes und die Senioren sind ebenfalls alle sehr liebenswürdige, bizarre Charaktere mit eben solchen Handlungen. Eine verworrene,skurrile Geschichte nimmt ihren Lauf …

 

 

Meine Meinung

 

Bisher kannte ich noch keine Bücher von Gerlinde Gerlach, leider muss ich jetzt im Nachhinein fast sagen, denn ihr Schreibstil und ihre Wortwahl gefielen mir sehr gut und passten meiner Ansicht auch auch gut zu der Komödie.

Dieser ca. 348 seitige Romane ist in 28 Kapitel aufgeteilt und lebt von vielen kleinen verworrenen einzelnen Handlungen, diese nicht zwingend zusammen gehören und aber dennoch ein großes Ganzes ergeben. Mir gefiel das ganz gut. Beim Lesen blieb ich die ganzen Zeit sehr strukturiert und habe nie den roten Faden verloren. Ich empfand das Lesen wirklich als Genuss.

Aber ganz ohne Kritik komme ich bei diesem Buch nicht aus. Mich hat inhaltlich sehr gestört das sehr viel geraucht wurde, das empfand ich beim Lesen schon als sehr aufdringlich. Zum Ende hin wurde mir persönlich etwas zu dick aufgetragen und was mir auch nicht so ganz gefiel das doch noch zu viele Fragen zum Schluss offen blieben.

 

 

Fazit

 

Ich kann dieses Buch nur jedem weiter empfehlen, der genau wie ich skurrilen Humor mag. Trotz der Kritikpunkte ist dieses Buch für mich 4 Sterne wert.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: