CanGu auf der Suche nach Saphir

13.10.2018






CanGu auf der Suche nach Saphir

Audrey Harings

 










Eine traumhafte Tiergeschichte über Freundschaft.

 

 

Das Cover/ erster Eindruck

 

Auf dem Cover des Buches „ CanGu auf der Suche nach Saphir“ ist in grüngrauem Farbton ein Art Tunelsystem und ein ein guftgrüner Fluss zu erkennen. In dem Tunnelsystem befinden sich in front eine Katze und ein Hund die auf die andere Seite des Flusses schauen, zu der dort befindlichene weißen Katzen. Sie wirkt sehr verspielt und vertieft in ihr Spiel mit einem Insekt. Hinter ihr im Tunnel leuchten geheimnisvoll Augenpaare in gelb und orange. Das Cover gefällt mir sehr gut, da es in klaren Farben gezeichnet ist.

 

 

Klappentext

 

Hopsi, ein freches vorlautes Eichhörnchen, macht eine Entdeckung. Es hört aus der Ferne ein Katzenjunges, welches offensichtlich um sein Leben schreit.

Doch alleine kann das Eichhörnchen nicht helfen. Wie gut, dass ausgerechnet Hopsis Baum im Garten der Bäuerin Müller steht. Genau hier verbringt Gucci wieder ihre Ferien bei ihrem Katzenfreund Canelo.

Die beiden sind das legendäre CanGu-Team. Gemeinsam mit ihren Freunden Topo und Streuner retten sie das Katzenjunge. Es dauert jedoch nicht lange und das kurz zuvor geretteten Katzenjunge. Es dauert jedoch nicht lange und das kurz zuvor gerettete Katzenjunge bring sich erneut in Schwierigkeiten. Unfreiwillig landet er im Abwasserkanal und damit im Reich der gefürchteten Ratten. Ob das CanGu-Team ihm jetzt noch einmal helfen und aus den Fängen der Ratten befreien kann?

 

 

Meine Meinung

 

„CanGu auf der Suche nach Saphir“ ist der zweite Band rund um das CanGu Team. Geschrieben hat das Buch Audrey Harings. Ihren Schreibstil habe ich sehr lieb gewonnen, da er sich für Erwachsene und Kinder sehr einfach liest. Ihre Wortwahl ist kindgerecht und leicht verständlich.

Eingeteilt ist das Buch in eine kleine Einleitung, 9 Kapitel und einem Anhang. Im Anhang ist eine Danksageung , Informationen über die Autorin und ihre Bücher und 2 Leseproben aus anderen Büchern.

In diesem Buch gibt es kleine Zeichnungen und größere Bilder. Ich fand sie wieder sehr entzückend und zum Text passend. Mein persönliches Lieblingslied ist auf Seite 38, der Hund hat das kleine Kätzchen in der Schnauze – das finde ich total niedlich.

Das vorangegangene Buch „CanGu und die Kuchenkrümel“ ist uns nicht bekannt. Aber man muss es nicht kennen um den Inhalt zu verstehen. CanGu sind zwei der Hauptprotagonisten, nämlich Canelo der Kater und Gucci die Hündin. Ihre Charaktere werden nicht einzeln aufgelistet, sondern erklären sich im Laufe des Buches, das gleiche gilt auch für die anderen Tiere. Jeder einzelner Charakter ist auf seiner Weise einzigartig und liebenswert. Die Autorin erzählt die Geschichte sehr fesselnd und es wird zu keiner Zeit langweilig. Eine meiner persönlichen Lieblingsstellen :

„“Schau das ist cool“, und mit seiner Pfote hangelte er sich in die Toilettenschüssel, um das Wasser zu berühren. … Und wieder betätigte er die Toilettenspülung. „Und jetzt du Kleiner.“ Saphir hangelte sich mit seinen Pfoten in die Toilette und fiel kopfüber.“

Nach dieser Szene nimmt das Abenteuer richtig Fahrt auf. Viele verschiedene Tiere spielen dann eine Rolle. Sie sind alle sehr unterschiedlich und schaffen es trotzdem als Team etwas zu erreichen.

So wird sehr deutlich auf was es bei einer Freundschaft ankommt. Dieses Buch ist meiner Meinung nicht nur für Kinder sehr schön, sondern ich als Erwachsener hatte auch jede Menge Freude.

 

 

 

 

Kindermeinung

 

„Die kleine Katze sollte mehr aufpassen, aber sie hat ja Freunde die ihr helfen ohne mit ihr zu meckern.“

„Ich mag diese Geschichte, manchmal etwas traurig aber es wird ja immer alles wieder gut.“

„Diese gemeine Ratte ist gar nicht so fies. Ich habe gelernt das jeder eine neue Chance verdient hat, auch wenn er großen Mist gebaut hat.“

 

 

Fazit

 

Ein sehr schönes Kinderbuch zum Vorlesen und selber lesen, was meiner Meinung nach in keinem Kinderzimmer fehlen sollte. 5 Smileys dafür von uns.

 

 


 

 

Titel: CanGu auf der Suche nach Saphir

 

Autor: Audrey Harings

 

Illustrator: Stepanie Ziermann und Sabine Körfgen

 

Seitenanzahl: 168

 

Verlag: AH Tales and Stories S.L.

 

ISBN: 978-84-946673-5-0

 

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: