FANTASTische Abenteuer 1

 

18.12.2018




FANTASTische Abenteuer 1: Ein unglaubliches Band

Michaela Göhr

 

Das Cover

 

Bei diesem Buch gibt es wieder ein Cover welches nicht nur die Leselust weckt, sondern auch die Lust auf Abenteuer, auf Erlebnisse und auf Erkundigungen. Bei mir selber kam noch dazu das es Erinnerungen an meine eigene Kindheit geweckt hat. Zu sehen ist ein Teil eines Daches im Nachthimmel. Ein Junge sitzt auf dem Schornstein und ein anderer Junge balanciert auf dem Dach. Im oberen Teil des Covers steht dann der Titel des Buches und im unteren Teil der Name der Autorin. Das Buchcover kam sowohl bei mir als Erwachsene, als auch bei Kindern gleich gut an, wir alle waren sofort neugierig auf den Inhalt.

 

Klappentext

 

Zwei Außenseiter freunden sich bereits im Kindergarten an und erleben haarsträubende Abenteuer zusammen. Der blinde, hochintelligente Timo lernt durch den außergewöhnlich begabten Simon eine ganz neue Welt kennen: Fahrrad- und Inliner fahren, Klettern, Schwimmen, Drachenfliegen, mit Sprungfederschuhen riesige Schritte machen oder auf dem größten vorstellbaren Trampolin höher als ein Haus hüpfen. Jede Art von Action ist möglich, weil alles, was Simon sich vorstellt, real wird.
Eines Tages tauchen alte Feinde des übersinnlich veranlagten Jungen auf, bringen alles durcheinander und die beiden Freunde mitsamt ihren Familien in mächtige Schwierigkeiten. Sie werden getrennt, gefangengenommen und jeder für sich muss das Abenteuer seines Lebens bestehen. Dennoch behalten sie eine fantastische Verbindung zueinander, die ihnen Mut und Kraft gibt.

 

 

Meine Meinung

 

Das Buch „FANTASTische Abenteuer Band 1: Ein unglaubliches Band“ hat Michaela Göhr geschrieben und es wurde im Oktober 2018 veröffentlicht. Geeignet ist das Buch für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren.

Neben der eigentlichen Geschichte befindet sich im Anhang des Buches , noch eine Worterklärung, die wir aber beim Lesen gar nicht benötigt haben. Trotzdem finde ich gut das die Autorin diese angehängt hat.

Bisher waren mir noch keine Bücher der Autorin bekannt, daher war ich wie immer auf den Schreibstil gespannt. Dieser ist sehr leicht und locker. Damit ist das Buch sowohl zum Selberlesen als auch zum Gemeinsamen Vorlesen geeignet. Die Wortwahl, ist meiner Meinung nach für die Altersgruppe angemessen und sehr gut verständlich. Aufgelockert wird die Geschichte durch einige kleine Zeichnungen. Diese hat Karina Moebius illustriert. Ich fand diese sehr ansprechend und meines Erachtens nach integrieren sie sich gut in das Buch. Die kleinen Bilder passen immer gut zu dem jeweilig geschriebenen Text.

Inhaltlich möchte ich ja nicht immer allzu viel verraten, denn ihr sollt ja neugierig auf das Buch bleiben. In der Geschichte geht es aber um eine außergewöhnliche Freundschaft von 2 Jungen. Beide lernten sich im Kindergarten schon kennen, sie sind beide sehr unterschiedlich und haben dadurch ihre eigene Welt, die sie auch zu Außenseitern macht. Timo, ist blind und hochintelligent, Simon dagegen ist sehr begabt. Beide freunden sich an und erleben zusammen jede Menge Abenteuer. Dadurch das Simons Vorstellungen real werden passieren Dinge mit denen man nicht rechnet, Timon und Simon geraten samt ihrer Familien in einen ganz schönen Schlamassel. Aber die ganze Zeit hilft ihnen eins – nämlich das unglaubliche Band der Freundschaft.

 

 

 

 

Kindermeinung

 

„ Ich kann mir gar nicht vorstellen wie schlimm es sein muss blind zu sein, aber für Timo ist das normal“

 

„Ich glaube ganz ehrlich das wir alle anders sind und es normal gar nicht gibt und das ist auch gut so. Das Buch hat mir gezeigt das Freundschaften das wichtigste auf der Welt ist was es gibt. Wer Freunde hat kann alles schaffen.“

 

„Oh weia … Alles wird real was er sich vorstellt. Man gut das es diese Begabung nicht wirklich gibt – sonst wäre unsere Welt ein totales Chaos. Im Buch war es aber fantastisch, ich hat sehr viel Spaß beim Lesen und zuhören.“

 

 

Fazit

 

Ein wunderschönes Buch über das Anderssein, Toleranz und Freundschaft. „FANTASTische Abenteuer 1: Ein unglaubliches Band“ ist für Kinder im Alter von 9 bis 12 Jahren konzipiert, aber auch Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten und lernen den Wert von Freundschaft kennen, der meiner Meinung nach in der heutigen Zeit viel zu kurz kommt. Von uns eine absolute Kaufempfehlung.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: