Weben

12.11.2018



Weben

Émile Guelpa und Julie Robert

 

 

 Ein Webbuch mit nicht ganz herkömmlichen Projekten

 

 

 

Cover/ erster Eindruck

 

Das Cover des Buches „Weben“ aus dem Südwest-Verlag, zeigt auf dem ersten Blick worum es geht. Auf der Vorderseite ist ein hängendes Webstück abgebildet, welches schön und meiner Meinung nach auch einzigartig ist. Auf der Rückseite sind weitere Webarbeiten abgebildet, die zeigen wie abwechslungsreich Weben sein kann. Mir hat genaue diese Abbildung Lust gemacht seit langer Zeit mal wieder zu weben und ich war total gespannt was mich noch für besondere Projekte erwarten.

 

 

Klappentext

 

Etwas Wolle, ein Stück Holz als Aufhängung, eine Nadel, eine Schere und ein einfacher Webrahmen – schon kann es losgehen. Mit über 25 Projekten zum Weben lässt sich das eigene Heim im Nu verschönern.

Detaillierte Anleitungen und Fotos erklären Schritt für Schritt, wie Wanddekorationen, Kissen oder Teppiche in modernen Mustern entstehen.

Dank der extra Tipps und Tricks der Autorinnen und Webprofis lassen sich alle Modelle mit Leichtigkeit realisieren.

Über 25 Webprojekte vom Wandbehang bis zum Mobile.

Detaillierte Schritt-für Schritt-Erklärungen und -fotos für verschiedene Techniken

Mit vielen Anregungen, wie sich Naturmaterialien einarbeiten lassen.

 

Meine Meinung

 

Das Buch „Weben“ von Émile Guelpa und Julie Robert ist im Südwest-Verlag erschienen. Beim Aufblättern des Buches fiel mir sofort das liebevoll gestaltete Inhaltsverzeichnis auf. Die einzelnen Kurse des Hauptteils sind bebildert dargestellt, so das man sofort weiß was sich dahinter verbirgt. Neben dem Praxisteil, gibt es eine Einleitung, eine kleine Materialkunde, schematische Darstellungen und im Anhang befinden sich die Bezugsquellen, eine kleine Danksagung und Informationen über die 2 Autorinnen.

 

Die Texte im Buch sind alle sehr verständlich geschrieben und mit sehr vielen Fotos und Abbildungen versehen. So kann man das Gelesene und Gesehene leicht umsetzen. In der Einleitung und in er Materialkunde fühlt sich sowohl der Anfänger, als auch Leser die sich mit dem Weben auskennen gut zurecht. Mir hat hier gut gefallen, das erklärt wird wie man sich einen Webrahmen einfach selber bauen kann.

Der Praxisteil ist wie schon erwähnt in Kurse aufgeteilt. Zuerst sind es Grundkurse die die einzelnen Techniken, die im Buch vorkommen erläutern. Durch die Fotos kann man es sehr einfach umsetzten, ganz gleich ob man geübt ist oder nicht. In den nachfolgenden Kursen werden dann die einzelnen Deko-Projekte gezeigt und erklärt, ebenfalls auch hier wieder sehr reich bebildert. Am Anfang jedes Kurses steht genau welches Material man benötigt und welche Wolle. Einige Projekte habe ich schon selbst ausprobiert, dadurch das es gut erklärt wird ist die Umsetzung sehr einfach.

 

Mir gefällt sehr gut in dem Buch das nicht nur mit der Wolle gewebt wird, sondern auch das in die einzelne Projekte Naturmaterialien eingesetzt werden, das mit Goldpapier gewebt wird. Es gibt aber auch etwas was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, ich mochte die schematischen Darstellungen nicht so gerne, aber das Geschmackssache.

 

 

Fazit

 

Ein sehr schönes Webbuch, da es ausgefallene Projekte vorstellt. Sie sind gut erklärt und die Umsetzung ist sehr einfach. Wer mal wieder weben möchte findet hier wunderschöne Idee.

 

 Bestellen könnt ihr es zum Beispiel bei Amazon






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: