Wo ist das Weltall zu Ende?

12.7.2018






Wo ist das Weltall zu Ende?

Hubert Reeves


    




Ich bin von dem Buch " Wo ist das Weltall zu Ende?" absolut begeistert. Es liest sich schön und hat auch mir Wissen vermittelt.

 

 

Das Cover/ erster Eindruck

 

Auf dem Buchcover ist ein gezeichneter Nachthimmel mit einem Großvater und seinem Enkel zu sehen. Das fand ich sehr ansprechend und hat meine Neugier sehr geweckt. Beim ersten durchblättern ist mir positiv aufgefallen, das eine kurze Information zum Autor gibt, eine Übersicht über die Kapitel und die Aufteilung der einzelnen Kapitel. Der erste Eindruck hat mir sehr gut gefallen, so das meine Lust dieses Buch zu lesen immer mehr gestiegen ist.

 

 

Der Inhalt

 

In dem Buch werden viele Fragen, die man selber oder auch die (älteren) Kinder haben, rund ums Universum von dem Autor und Astrophysiker Hubert Reeves beantwortet.

 

 

Meine Meinung

 

 

Mir hat der Schreibstil des Autors sehr gut gefallen. Der Stil und die Wortwahl waren für mich sehr verständig , so das ich die Antworten auf die einzelnen Fragen in den Kapiteln  nachvollziehen, verstehen und verarbeiten konnte. Auch beim Miteinander lesen mit den Kinder gab es vom Schreibstil und der Wortwahl kaum Probleme. Das Buch ist meiner Meinung nach so ausgelegt das man das Buch mit Kindern und Jugendlichen ab 13/14 Jahre unproblematisch lesen kann. Bei jüngeren Kindern kommt es dann auf das Vorwissen und das Interesse an.

Ich selber habe viel aus dem Buch mitgenommen und wie schon erwähnt auch einiges dazu gelernt und auch bereits gewusstes erst richtig verstanden.

 

 

Fazit

 

Ich kann das Buch nur weiter empfehlen an alle die selber mehr über das Universum erfahren wollen, so das man es auch versteht oder auch an alle die einfach ihren Kindern und Jugendlichen Fragen beantworten wollen. Für mich ist dieses Buch definitiv 5 Sterne wert

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: