Strandfunde

1.5.2018






Strandfunde

Frank Rudolph


    



 

Für uns mittlerweile unverzichtbar geworden ist das Buch von Frank Rudolph „ Strandfunde – Sammeln und Bestimmen“.

 

Dieser Ratgeber ist in 21 Kapitel plus Einleitung und einem Vorabwort untergliedert. Die einzelnen Kapitel haben unterschiedliche Farben und sind so gegliedert das man schnell die richtige Seite findet.

 

Die verschiedenen Strandfunde von der Nord- und Ostseeküste sind jeweils mit einem großen Bild und einem kleinen übersichtlichen Text versehen. Der Text ist so gegliedert das man schnell und einfach die gewünschten Informationen findet.

 

In dem ersten Kapitel „ Grundlagen“ erhält man je eine kleine Meereskunde zu Nord- und Ostsee. Die Kapitel danach sind nach verschiedenen Pflanzen und Tieren gegliedert. In einigen Kapitel erhält man eine kleine Einführung, die ist kurz und recht informativ gehalten.

 

 

Die einzelnen Pflanzen haben neben dem großen Foto , noch ein kleines Foto und noch die Informationen zu Größe, Verbreitung, Wissenswertes, Häufigkeit. Um die Verbreitungsräume sich noch besser vorzustellen gibt es eine kleine Landkartenzeichnung, dort sind die Verbreitungsräume in hellblau markiert.

 

Bei den einzelnen Tieren ist die Aufteilung fast die Gleiche wie bei den Pflanzen, der einzige Unterschied ist das es bei den meisten Tieren kein zusätzliches kleines Bild gibt.

 

 

Wer sich mittlerweile unser Buch ansieht, sieht ihm auch an das es schon oft mit uns an der Küste war und dort auch schon viele Einsätze. Für alle die gerne und oft an der Küste sind und gleich genau bestimmen möchten was sie gefunden haben, denen kann ich nur diesen Ratgeber wärmstens empfehlen.

 

In dieser Reihe sind noch weitere Bücher erschienen wie z. B. : „ Strandfunde für Kids“ , „ Strandsteine“ und einige mehr.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: