Traumreise Der Weg zurück in die Wirklichkeit

Nadine Radermacher-Ilski

 

17.Februar 2019


Anzeige

 

Format: Taschenbuch

Seitenzahl: 152 Seiten

Verlag: Selfpublishing bei Tredition

 

 

Klappentext

 

Eine Liebe zwischen Traum und Wirklichkeit.
Es hört sich an wie eine ganz gewöhnliche Liebesgeschichte. Suria liebt Jackson. Jackson liebt Suria. Perfekt! Doch was, wenn der Geliebte nur in den eigenen Träumen existiert. Suria träumte seit fast einem Jahr von Jackson. Die Träume lassen die Realität wie graue Bilder wirken. Und doch war für Suria immer klar, diese Liebe musste ein Phantasiegebilde sein.

Als sie aber dann nach Malaysia zu Ihrer Großmutter reisen muss, kommt alles ganz anders. Würde sie das Rätsel um Jackson und ihre Träume lösen? Und was hatte der Tiger in ihren Träumen damit zu tun? Konnte sie sich ihrer großen Aufgabe stellen? Findet sie den Weg zwischen Traum und Wirklichkeit?

 

 

Meine Meinung

 

Das Buch „Traumreise Der Weg zurück in die Wirklichkeit“ geschrieben von Nadine Radermacher-Ilski ist ein sehr einfühlsamer Liebesroman mit viel Potenzial. Aber nun der Reihe nach.

Ganz angetan bin ich von dem Cover, da es durch die Farben allein mich angesprochen und eingeladen hat. Eingeladen mich mit in einen Traum zu begeben. Neugierig begann ich zu lesen.

Schon nach wenigen Sätzen war ich in der Geschichte drin. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker und sehr angenehm. Der Roman liest sich sehr schnell und man mag ihn gar nicht aus der Hand legen bevor das Buch zu Ende ist.

Suria und Jackson sind die beiden Hauptprotagonisten in diesem Liebesroman. Gut gefiel mir die Ausarbeitung des Charakters von Suria, leider erfährt man sehr wenig über Jackson. Hier hätte ich mir persönlich mehr gewünscht.

Inhaltlich hat das Buch sehr viel zu bieten. Im Mittelpunkt dabei steht die Liebesgeschichte im Traum.Neben der Liebesgeschichte geht die Autorin auch auf Traumdeutung, die Problematik mit Wilderern und den Artenschutz von Tigern ein. Mir gefiel dabei sehr gut das alles sehr stimmig war. Nadine Radermacher-Ilski hat es geschafft die Unterthemen geschickt in den Roman einzuflechten. Beim Lesen spürte ich förmlich das im Vorfeld gut Recherchearbeit geleistet wurde.

Beim Lesen bin ich in die Geschichte abgetaucht, der Handlungsstrang ist immer nachvollziehbar. Ich hätte mir an einigen Stellen mehr Ausführlichkeit gewünscht,wie z.B. mehr über den „realen“ Jackson.

Für mich sehr unerwartet kam das Ende, ich empfand es als abrupt. Auch hier hätte ich es mir anders gewünscht.

 

 

Fazit

 

Traumreise Der Weg zurück in die Wirklichkeit“ ist der Debütroman von Nadine Radermacher-Ilski. Es ist eine sehr schöne,stimmige Geschichte mit viel Potenzial. Das Buch ist der Autorin gut gelungen. Trotz meiner kleineren Kritikpunkte möchte ich das Buch gerne weiter empfehlen, denn es ist sehr lesenswert.

Von mir 4 von 5 Sternen.





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Nadine Radermacher-Ilski( traumreise-NRIgmx.net ), 17.02.2019 um 09:41 (UTC):



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: