Herzchaos

30.11.2018

Herzchaos

Rosita Hoppe

 

 

Gefühle im Buch die ich nicht nur gelesen, sondern regelrecht mitgefühlt habe.

 

 

Das Cover/ erster Eindruck

 

„Herzchaos“ hat ein sehr schönes ansprechendes Coverbild. Mir sprang sofort das Küstenbild ins Auge. Man sieht einen Küstenabschnitt bei Sonnenuntergang in der unteren Hälfte des Buches, in den Sonneneingang eingebettet ist ein Liebespaar. Mit roten Buchstaben steht der Buchtitel mittig des Covers , verziert mit zwei Herzen. Ich war sofort auf einen herzergreifenden Liebesroman eingestellt.

 

Klappentext/ Inhaltsangabe

 

Carolin hat alles, wovon viele Frauen träumen:
Einen netten Mann, eine tolle Tochter, ein Haus, Freundinnen, die mit ihr durch dick und dünn gehen, dennoch spürt sie, dass ihr etwas im Leben fehlt. Das Verhältnis zu ihrem Mann hat sich im Laufe der Jahre abgekühlt. Sie leiden beide darunter. Da lernt sie Robert kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Nur die Verantwortung ihrer Familie gegenüber hindert sie daran, für Robert alles aufzugeben.
Carolin ist bereit, um ihre Liebe zu kämpfen und einen Neuanfang zu wagen. Doch ausgerechnet in diesem Augenblick schlägt das Schicksal grausam zu ...

 

 

 

Meine Meinung

 

Rosita Hoppe ist die Autorin von „Herzchaos“. Die Autorin hat schon mehrere Bücher auf den Markt gebracht, diese waren mir bis jetzt aber nicht bekannt. Es ist mein erster Roman von ihr.

Mit ihrem Schreibstil kam ich schnell zurecht. Er gefällt mir sehr gut, da er sich leicht lesen lässt und die Worte immer optimal passen. Das Gefühl für die Handlungen kamen bei mir sehr gut an.

Die Protagonistin Carolin hatte ich schnell in mein Herz geschlossen und mir ihr von Anfang bis Ende mitgefühlt. Alle Charaktere fand ich gut beschrieben, authentisch und stimmig. Ich konnte sie mir alle gut vorstellen.

Inhaltlich berührte mich die Geschichte sehr, denn die Handlungen im Buch sind Situationen die der Leser kennt. So geht es in der Geschichte um Eheprobleme, Freundschaft , um einen Alltag als Eltern, Kind und Beruf. Dadurch empfand ich es sehr menschlich, sehr vertraut und wollte immer wissen wie es weiter geht. Alles ist mit sehr Gefühl beschrieben, was mich immer sehr berührte und ergriff.

Beeindruckend fand ich das sich im Verlaufe des Buches meine Sichtweise, meine Sympathien und meine Meinung zu den einzelnen Charakteren änderte. Die ganze Zeit war ich aber bei Carolin, ihre Gefühle waren beim Lesen auch meine Gefühle – ich konnte sie gut verstehen.

Wie das Leben so spielt ist auch der Roman erzählt.

 

Fazit

 

Ein sehr berührender Roman, für den ich gar keine Worte finden kann, weil er mich emotional so sehr bewegte. Wer Liebesromane mag sollte dieses Buch unbedingt lesen.

 

 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: